#sciorg hochschulwatch. Das Portal zu den Verflechtungen zwischen Wirtschaft und Wissenschaft an deutschen Hochschulen

8. January 2017 von Andreas C. Hofmann

http://www.hochschulwatch.de hochschulwatch.de ist ein Projekt von Transparency International Deutschland, der taz und dem freien zusammenschluss von studentInnenschaften (fzs). 1,4 Milliarden Euro fließen aus der gewerblichen Wirtschaft jedes Jahr an deutsche Hochschulen — das entspricht einem Fünftel aller Drittmittel. Versuchen Unternehmen damit, Einfluss auf die Wissenschaft zu nehmen? Ist die Freiheit von Forschung und Lehre in Gefahr? […]

Tags: Drittmitteleinwerbung, Institut für Zeitgeschichte, Stiftungsprofessur, Studierendenvertretung, taz, Transparency International, Wissenschaftsbetrieb
 

aussichten. Perspektivierung von Geschichte, December 25, 2016

25. December 2016 von Andreas C. Hofmann

Neueste Beiträge in ‘aussichten’ umsichten: Der 3. Advent vor 50 Jahren. Der erste Gottesdienst in der Holzkirche der neuen Parksiedlung #ww1 Der Heilige Abend im Jahre des Herrn 1914. Und plötzlich war der Krieg für ein paar Stunden vorbei. #propylaeum Distant Worlds Journal umsichten news: Verrückter Alter Bahnhof Ober­schleißheim 2017. Was das neue Jahr wohl […]

Tags: aussichten
 

#mediaevum.net openMGH. Bereitstellung der Editions­texte als TEI-XML

25. December 2016 von Andreas C. Hofmann

http://www.mgh.de/dmgh/openmgh/ Auf Grundlage der digitalen MGH / dMGH stellen die Monumenta Germaniae Historica im Rahmen der “openMGH” sukzesssive die reinen Editionstexte aller Bände als TEI-XML-Dateien zum Download zur Verfügung. Die Dateien werden unter der Lizenz Creative Commons Attribution 4.0 International (CC BY 4.0) weitergegeben. Diese Lizenz umfasst auch die Annotationen (Tags), die im Rahmen der von der DFG […]

Tags: Annotationen, dMGH, Editionstexte, Monumenta Germaniae Historica, openMGH, TEI-XML
 

“Warnung! Geschichte kann zu Einsichten führen und verursacht Bewusstsein.” Frohe Weihnachten und ein gesundes Neues Jahr 2017

24. December 2016 von Andreas C. Hofmann

Wenn Sie in diesem Blog oder andernorts diesen Hinweis lesen,[1] verehrte Leserinnen und Leser, dann haben Sie es richtig gemacht. Ihre Auseinandersetzung mit Geschichte leistet einen Beitrag für Ihr eigenes Bewusstsein, aber auch das kollektive Bewusstsein unserer Gesellschaft als Ganzes. Gerade in einer Zeit, in der Rechtspopulismus weltweit eine Renaissance erlebt, gerade in einer Zeit, […]

Tags: Alltagsgeschichte, DDR, Europa, Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland, Rechtspopulismus, Terrorismusbekämpfung, Zeitgeschichtliches Forum Leipzig
 

Link-Hint compact: Prostitution – Das “älteste Gewerbe der Welt”?, in: Aus Politik und Zeitgeschichte (19.2.2013)

21. December 2016 von Andreas C. Hofmann

www.bpb.de/apuz/155369/ Die Vorstellung, Prostitution sei “das älteste Gewerbe der Welt” wird – nicht nur am Stammtisch – bis in die Gegenwart hinein kolportiert. Die historische Realität sieht jedoch anders aus. Die ältesten Erscheinungsformen der Prostitution – von der Heiligen Hochzeit über die Hierodulenpaarung bis zur Apotropäischen beziehungsweise Unheilabwehrenden Prostitution – gingen auf sakrale Riten zurück. […]

Tags: 19. Jahrhundert, 20. Jahrhundert, Geschlechtergeschichte, Prostitution
 

#irrsinn Seine Software ermöglichte den Redtube-Skandal. Nun ist der IT-Spezialist tot – erschossen auf italienischem Parkplatz

21. December 2016 von Andreas C. Hofmann

http://www.wochenblatt.de/art1172,403614 GladII hies die Software, die angeblich die digitale Identität der Konsumenten von Pornostreaming-Portalen ausspähen konnte. Es folgte eine der umfassendsten Abmahnwellen der Netzgeschichte sowie der größte Betrugsskandal der digitalen Welt. Nun ist der Autor der Software Christian N. tot – erschossen auf einem italienischen Parkplatz. Die ostbayerische Zeitung ‘Wochenblatt’ berichtet über die Hintergründe, wobei manche […]

Tags: Abmahnungen, Christian Neumeyer, GladII, Selbstmord
 

Transition to Web 3.0. E-Learning 3.0 opportunities and challenges, Konf.beitr. (Juni 2014)

20. December 2016 von Andreas C. Hofmann

https://www.researchgate.net/publication/291345557 Merging Web 2.0 technologies with e-learning gets e-learning 2.0 term, which focus on people’s ability to interact and collaborate with each other; this presents drivers and barriers to e-learning 2.0. Web 3.0 would be more connected, more open, and more intelligent, this will transform the Web from a network of separately applications and content […]

Tags: AI, E-Learning, E-Learning 2.0, E-Learning 3.0, Semantisches Web, Web 2.0, Web 3.0
 

#oat2016 Open Library Badge. Ein Anreizsystem für mehr Offenheit in Bibliotheken

12. December 2016 von Andreas C. Hofmann

http://dx.doi.org/10.5281/zenodo.153920 Ziel der Initiative Open Library Badge (OLB) ist es, ein Anreizsystem für Bibliotheken zu schaffen, die das Konzept der Offenheit verfolgen. Der Badge soll entsprechende Aktivitäten und Angebote von Bibliotheken sichtbar machen. Er richtet sich sowohl an die Fachöffentlichkeit als auch an die eigenen NutzerInnen und soll eine Belohnung für den bibliothekarischen Einsatz für mehr Offenheit in Wissenschaft und Gesellschaft […]

Tags: Auszeichnung, Bibliothekswesen, Open Access Tage 2016, Open-Access, Open-Source, Text-Mining, Wikipedia, Zertifizierung
 

aussichten. Perspektivierung von Geschichte, November 18, 2016

18. November 2016 von Andreas C. Hofmann

Neueste Beiträge in ‘aussichten’ Denkmäler erzählen Geschichte(n)! Die Feldherrnhalle in München. Nationale Begeisterung, Instrumentalisierung, Alltagsgeschehen Die Studentenverbindungen und ihr Verhältnis zu Staat und Gesellschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität Landshut/München von 1800 bis 1833 #vabosh Münchner Wochenanzeiger: Ideen für den alten Bahnhof. Was aus einem ungenutzten Gebäude werden kann umsichten: Oberschleißheim in den Erinnerungen Max Mannheimers (1948) […]

Tags: aussichten
 

Die Gegenwart der Geschichte – Das Historische Quartett (Literaturhaus München)

18. November 2016 von Andreas C. Hofmann

http://www.literaturhaus-muenchen.de/reihe/items/240.html Geschichte hat Konjunktur, der Sachbuchmarkt boomt. Woraus resultiert das große Interesse der Leserinnen und Leser an geschichtlichen Themen? Sicherlich auch aus den brennenden Fragen, die die Gegenwart an uns richtet: Welche historischen Ereignisse stehen exemplarisch für gesellschaftliche Veränderungen? Welche Persönlichkeiten haben beispielhaft gehandelt? Kann man aus Geschichte lernen? Das »Historische Quartett« wird sich ab […]

Tags: 19. Jahrhundert, 20. Jahrhundert, 21. Jahrhundert, Andreas Wirsching, Besprechungen, Collegium Carolinum, Geschichte, Historisches Seminar, Institut für Zeitgeschichte, LMU München, Martin Schulze Wessel, Ute Daniel