aussichten. Perspektivierung von Geschichte, November 18, 2016

18. November 2016 von Andreas C. Hofmann

Neueste Beiträge in ‘aussichten’ Denkmäler erzählen Geschichte(n)! Die Feldherrnhalle in München. Nationale Begeisterung, Instrumentalisierung, Alltagsgeschehen Die Studentenverbindungen und ihr Verhältnis zu Staat und Gesellschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität Landshut/München von 1800 bis 1833 #vabosh Münchner Wochenanzeiger: Ideen für den alten Bahnhof. Was aus einem ungenutzten Gebäude werden kann umsichten: Oberschleißheim in den Erinnerungen Max Mannheimers (1948) […]

Tags: aussichten
 

Die Gegenwart der Geschichte – Das Historische Quartett (Literaturhaus München)

18. November 2016 von Andreas C. Hofmann

http://www.literaturhaus-muenchen.de/reihe/items/240.html Geschichte hat Konjunktur, der Sachbuchmarkt boomt. Woraus resultiert das große Interesse der Leserinnen und Leser an geschichtlichen Themen? Sicherlich auch aus den brennenden Fragen, die die Gegenwart an uns richtet: Welche historischen Ereignisse stehen exemplarisch für gesellschaftliche Veränderungen? Welche Persönlichkeiten haben beispielhaft gehandelt? Kann man aus Geschichte lernen? Das »Historische Quartett« wird sich ab […]

Tags: 19. Jahrhundert, 20. Jahrhundert, 21. Jahrhundert, Andreas Wirsching, Besprechungen, Collegium Carolinum, Geschichte, Historisches Seminar, Institut für Zeitgeschichte, LMU München, Martin Schulze Wessel, Ute Daniel
 

Lexikon zur Computergeschichte: TWAIN

18. November 2016 von Andreas C. Hofmann

Von Kodak, Logitech, HP und Aldus wurde 1992 ein Standard veröffentlicht, der den Datenaustausch zwischen Bildeingabegeräten und Programmen von Windows oder Mac definiert. Vor allem in den 1990er Jahren stand der Begriff synonym mit den frühen Hand und späteren Flachbettscannern. In TWAIN wurden drei technische Ebenen deklariert, welche die Bildeingabe ermöglichen: Datenquelle (data source), meist […]

Tags: 1992, Aldus, Hewlett-Packard, Kodak, Logitech, Scanner, Technikgeschichte, TWAIN
 

Netzwerk Bildung: 10 Jahre nach Bologna. Ziele und Umsetzung der Studienstrukturreform (2010)

17. November 2016 von Andreas C. Hofmann

http://library.fes.de/pdf-files/studienfoerderung/07096.pdf (PDF; 452 KB) Am 19. Juni 1999 unterzeichnete Deutschland gemeinsam mit 28 anderen europäischen Staaten die Bologna-Erklärung. Inzwischen sind es schon 46 Staaten, die durch gemeinsame Rahmenvorgaben einen europäischen Hochschulraum entwickeln, die Mobilität der Studierenden und Lehrenden innerhalb Europas erhöhen und die europäischen Hochschulen im globalen Bildungswettbewerb attraktiver gestalten wollen. Dabei sollen die Einführung […]

Tags: Bologna-Reform, Diploma Supplement, ECTS, Friedrich-Ebert-Stiftung, Tagungsbericht
 

FES: Kooperation der Friedrich-Ebert-Stiftung mit dem ‘Google Cultural Institute’

12. November 2016 von Andreas C. Hofmann

https://www.google.com/culturalinstitute/collection/friedrich-ebert-stiftung Die deutsche Sozialdemokratie blickt zurück auf eine bewegte Geschichte. Diese kann ab sofort auch in einer neuen Ausstellung im Internet besichtigt und erkundet werden. Zu diesem Zwecke hat die Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) ihre Archive geöffnet und eine Kooperation mit dem “Cultural Institute” von Google begonnen. Als Auftakt der Zusammenarbeit wurde auf der Onlineplattform von Google […]

Tags: Archiv der sozialen Demokratie, Digitalisierung, Friedrich-Ebert-Stiftung, Google Cultural Institute
 

durchsichten: Transstaatliche Räume Politik, Wirtschaft und Kultur in und zwischen Deutschland und der Türkei, hrsg. v. Thomas Faist

10. November 2016 von Andreas C. Hofmann

http://www.durchsichten-online.de/link/q2o5k Transstaatliche Räume sind verdichtete und relativ stabile ökonomische, politische, soziale und kulturelle Beziehungen zwischen Personen, Netzwerken und Organisationen, die Grenzen von Nationalstaaten überschreiten. Am Beispiel der Verflechtungen zwischen Deutschland und der Türkei beantworten die Beiträge folgende Fragen: Welche Formen grenzüberschreitender Tätigkeiten können wir bei Unternehmern, sozialen Bewegungen, Familien, religiösen Gemeinschaften und politischen Organisationen beobachten? […]

Tags: Deutschland, Islam, Medien, Migrationsgeschichte, Multikulturalismus, Religion, Transnationale Geschichte, Transstaatlichkeit, Türkei, Wirtschaft
 

#scico3.0 Studierendenkonferenz des Georg-Simmel-Zentrums für Metropolenforschung

9. November 2016 von Andreas C. Hofmann

http://www.hsozkult.de/event/id/termine-32505 Alle Studierenden, die ihren Bachelor oder Master zu Themen der Stadtforschung im Jahr 2016 vollendet haben, sind herzlich eingeladen, sich mit ihrer Abschlussarbeit für die sechste Studierendenkonferenz des Georg-Simmel-Zentrums für Metropolenforschung zu bewerben.

Tags: Abschlussarbeiten, Georg-Simmel-Zentrums, Humboldt-Universität Berlin, Konferenzen, Stadtforschung, Studentisches Publizieren
 

#archive Wird das Österreichische Staatsarchiv, zu dem u.a. das Haus-, Hof- und Staatsarchiv gehört, zerschlagen?

9. November 2016 von Andreas C. Hofmann

http://derstandard.at/2000046922526/Das-Staatsarchiv-darf-nicht-zerschlagen-werden Der Direktor des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung, Thomas Winkelbauer, hat sich in der Ausgabe der österreichischen Tageszeitung DER STANDARD vom 3. November 2016 zu jüngsten Medienberichten geäußert, wonach eine Ausgliederung der militärischen Aktenbestände aus dem Österreichischen Staatsarchiv und Übergabe an das Heeresgeschichtliche Museum beabsichtigt sein könnte. Via: http://bioeg.hypotheses.org/1954

Tags: Allgemeines Verwaltungsarchiv, Archiv der Republik, Haus- / Hof- und Staatsarchiv, Kriegsarchiv, Österreichisches Staatsarchiv, Thomas Winkelbauer
 

#irrsinn Warum ein Psychiater und eine ehemalige Gwerkschaftsfunktionärin bei Anne Will nicht über Digitalisierung sprechen sollten!

3. November 2016 von Andreas C. Hofmann

https://www.welt.de/article159152625/ Die digitale Revolution der Arbeitswelt lässt sich nicht stoppen, aber gestalten: Darüber wollen Experten bei „Anne Will“ diskutieren. Werden aber ausgerechnet von einem Psychiater nieder geschrieen. Und die ebenfalls anwesende Gwerkschaftsfunktionärin und neue SPD-Vorsitzende von Baden-Württemberg zeichnete sich durch eine bemerkenswerte Kenntnislosigkeit aus.

Tags: Anne Will, Digitalisierung, Künstliche Intelligenz, Manfred Spitzer, Sascha Lobo
 

mediaevum.net: Die Chronik des Hugo von Flavigny (=MGH SS 8), hrsg. v. G. H. Pertz, verb. Online-Ausg. 2016, bearb. v. Mathias Lawo nach Schriften 16

31. October 2016 von Andreas C. Hofmann

http://www.mgh.de/datenbanken/die-chronik-des-hugo-von-flavigny/ Spätestens seit der von Mathias Lawo in den Schriften 61 geäußerten “Auffassung, daß die editorische Aufarbeitung der Chronik durch Georg Heinrich Pertz im achten Scriptores-Band der Monumenta Germaniae Historica unbefriedigend ist, […] ist es notwendiger denn je, die Chronik des Hugo von Flavigny neu zu edieren. In Ermangelung einer Neuedition soll bis zu deren Erscheinen […]

Tags: Chronik, Editionen, Hugo von Flavigny, Mittelalter, Monumenta Germaniae Historica