From Web 3.0 to eLearning 4.0. Leveraging Artificial Intelligence in Healthcare Education, Präs. v. Joy Wu (Okt. 2013)

December 23rd, 2015 | von Andreas C. Hofmann |

https://prezi.com/lhjx4zvd4vmj/

Die aufgrund ihres Prezi-Formates leicht schwindelerregende Präsentation führt in die Genese des World Wide Web sowie des eLearning ein. Nach dem statischen Web 1.0 brachte das dynamische Web 2.0 die Nutzerinteraktion. Als Web 3.0 wird schließlich das ubiquitäre, mobile und intelligente Netz erachtet, wobei hierfür der Begriff Web 4.0 geläufiger ist. Als Web 3.0 wird vielmehr das semantische und somit verbundene Netz gesehen. Desweiteren werden die vier Generationen des eLearning vorgestellt und hierbei neben Technologie und institutionellem Rahmen auch die sich ändernden Rollen von Lehrer und Lerner betrachtet.1

1Vgl. hierzu auch Wissenschaftskommunikation 3.0 — eine Synthese von eLearning 3.0 und Web 3.0 zur Einbindung Stu­die­render in den Wissenschaftsbetrieb, in: pedocs. Dokumentenserver des Deutschen Instituts für Internationale Pädagogische Forschung [14.04.2015], http://www.pedocs.de/volltexte/2015/10584

Tags: , , , , , , , , , , ,

Post a Comment