Archivreport: Staatsarchiv Würzburg

January 30th, 2011 | von Andreas C. Hofmann |

http://www.gda.bayern.de/archive/wuerzburg

Das in der Würzburger Residenz liegende Staatsarchiv Würzburg ist vom Hauptbahnhof  Würzburg aus in ca. 10 Gehminuten erreichbar. Es liegt in einem der Innenhöfe der Residenz und ist deshalb beim Erstbesuch nicht leicht zu finden. Wie bei Archivbesuchen generell üblich, empfiehlt sich auch hier eine Voranmeldung. Insbesondere die Beratung vor Ort durch die eigens für Benutzung zuständige Referentin kann nur als äußerst professionell, entgegenkommend und ausführlich bezeichnet werden. Es besteht zudem bereits die Möglichkeit, bereits identifizierte Akten vorab bereitstellen zu lassen.

Die Findmittel stehen in einem eigenen Repertorienzimmer zur Verfügung, welches leider über eingeschränkte Öffnungszeiten verfügt. Der Lesesaal ist mit ausreichend Plätzen ausgestattet, wobei insbesondere am Donnerstag wegen der verlängerten Öffnungszeiten eine Platzreservierung sinnvoll scheint. Für Archivkopien fallen die in Bayern üblichen Preise an; längere Wartezeiten entstehen allerdings nicht. Nach dem Archivbesuch bietet sich die Gelegenheit, in der zwischen Residenz und Hauptbahnhof liegenden Innenstadt zu shoppen oder sich zu stärken. Auskünfte über Unterkünfte können wegen täglicher Anreise mit dem Zug nicht gegeben werden.

Zeitpunkt der Archivreise:
Mai / Juni 2009

Tags: , , , ,



Post a Comment