Lexikon zur Computergeschichte: 8080, 8085

May 26th, 2012 | von Andreas C. Hofmann |

Der ab 1974 von Intel vertriebene 8080 stellt eine Weiterentwicklung von Intels 8008 dar und kann bis zu 64 KB Speicher adressieren. Er ist ein 8-Bit-Prozessor, der allerdings sehr bald vom Z80 der Firma Zilog vom Markt verdrängt wurde. Sein Nachfolger, der mit nur noch 5 Volt betriebene 8085 – daher die 5 in der Seriennummer – kam 1977 auf den Markt und konnte mit bis zu 8 MHz betrieben werden und war zum 8080 binärcompatibel, d.h. Programme konnten ohne Neu-Compilation ausgeführt werden.

Tags: , , , , , ,



Post a Comment