Lexikon zur Computergeschichte: BNC-Netzwerke

October 14th, 2012 | von Andreas C. Hofmann |

Bis Ende der 1990er Jahre waren sogenannte BNC-Netzwerke weit verbreitet, welche dem verwendeten Stecker ihren Namen verdankten. Mechanisch lag ein Koaxialkabel mit BNC-Steckern zu Grunde, wobei die angeschlossenen Rechner anders als heute in einer Reihe bzw. einem Ring angeschlossen werden mussten. Die heutige sternförmige Verteilung von einem Netzwerkknoten aus etablierte sich aus Kostengründen zumindest im Amateurbereich erst spät. Konnte kein Ring gebildet werden, mussten die Enden der Reihe mit einem gesonderten Widerstand abgeschirmt werden.

Tags: , , ,



Post a Comment