Job: 1 Wiss. Mitarb. “Digitales Archiv der Reformation” (Landeshauptarchiv Sachsen-Anhalt, Magdeburg)

January 8th, 2014 | von Andreas C. Hofmann |

Institution: Thür. Hauptstaatsarchiv Weimar, Magdeburg
Datum: 01.03.2014-30.09.2015
Bewerbungsschluss: 30.01.2014

Beim Thüringischen Hauptstaatsarchiv Weimar ist zum 1. März 2014 die Stelle einer/eines

Wiss. Mitarbeiterin/Mitarbeiters (Stellenumfang: 100 %)

"Digitales Archiv der Reformation (DigiRef) Schriftzeugnisse aus den Staatsarchiven Mitteldeutschlands im Internet"

als einem Gemeinschaftsprojekt der Bundesländer Hessen, Sachsen-Anhalt und Thüringen zu besetzen. Die Vergütung erfolgt nach E 13 TV-L. Die Stelle ist befristet bis zum 30. September 2015.

Dem Mitarbeiter obliegt die Bearbeitung des Teilprojektes im Landeshauptarchiv Sachsen-Anhalt an den Standorten Magdeburg, Dessau und Wernigerode. Arbeitsort ist Magdeburg.

Der Aufgabenbereich umfasst im Wesentlichen:

- Transkription von Texten der Reformationszeit unter Beachtung editorischer Standards sowie deren Übertragung in das Neuhochdeutsche
- Historische und quellenkritische Erläuterung von Texten der Reformationszeit
- Ermittlung von weiteren projektrelevanten Quellen (insbesondere Visitationsprotokollen) in den Beständen des Landeshauptarchivs Sachsen-Anhalt
- Erfassung, Identifizierung und Indexierung von Orts- und Personennamen
- Vorbereitung von Archivalien zur Digitalisierung
- Aufbereitung für die Onlinepräsentation mithilfe eines webbasierten Redaktionstools
- Erarbeitung von Fachbeiträgen und Arbeitsberichten für die Presse, Fachzeitschriften und Tagungen
- Mitarbeit im Gesamtprojekt und Dienstreisen an die Standorte Dessau und Wernigerode sowie nach Weimar und Marburg

Anforderungen:
Bewerber/innen müssen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Geschichte, bevorzugt im Bereich der Mittleren und Neueren Geschichte mit dem Schwerpunkt Reformationsgeschichte verfügen. Erwartet werden außerdem umfassende Kenntnisse der Landesgeschichte Sachsen-Anhalts und Mitteldeutschlands, sicheres Lesen von frühneuzeitlichen Handschriften sowie die Fähigkeit, selbständig, konzeptionell, verantwortungsbewusst und leistungsorientiert zu arbeiten. Eigene Erfahrungen mit Print- und Onlinepublikationen sind von Vorteil.

Gründliche Kenntnisse auf dem Gebiet der Informationstechnologie sind nützlich, Kenntnisse der Arbeit mit dem PC im Office-Bereich sind Bedingung für eine Einstellung.

Die Bewerbung von Frauen ist erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt, sofern sie körperlich in der Lage sind, die gestellten Anforderungen zu erfüllen.

Ansprechpartner für weitere Informationen: Herr Dr. Volkmar (Tel. 0391-59806-230)

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden bis zum 30. Januar 2014 erbeten an:

Thüringisches Hauptstaatsarchiv Weimar
PF 2726
99408 Weimar
Kontakt:

Christoph Volkmar

Landeshauptarchiv Sachsen-Anhalt
Brückstr. 2, 39114 Magdeburg
0391-59806-230
0391-59806-600

volkmar@lha.mi.sachsen-anhalt.de
URL: http://www.lha.sachsen-anhalt.de
URL zur Zitation dieses Beitrageshttp://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/chancen/id=9540&type=stellen

Copyright (c) 2014 by H-Net and Clio-online, all rights reserved. This work may be copied and redistributed for non-commercial, educational use if proper credit is given to the author and to the list. For other permission, please contact H-SOZ-U-KULT@H-NET.MSU.EDU.

Tags: , , , , , ,



Post a Comment