durchsichten: Grenzziehungen im Europa des 19. Jahrhunderts. Eine transnationale Geschichte

May 23rd, 2014 | von Andreas C. Hofmann |

[Ressource nicht mehr verfügbar]

Die Entstehung von Staaten modernen Typs, wie sie sich auf dem europäischen Kontinent im 19. Jahrhundert vollzog, trieb die politisch-administrative Festleguing des Hoheitsgebietes durch die öffentlichen Gewalten in einem bis dahin unbekannten Maß voran. Dieser hoheitliche Territorialisierungsprozess fand einen wichtigen Ausdruck darin, dass die äußeren staatlichen Grenzen sehr viel genauer als in der Vergangenheit gezogen wurden. Das Projekt beleuchtet den Herausbildungsprozess der modernen Territorialstaaten im Europa des 19. Jahrhunderts aus einem neuen Blickwinkel, insofern es nach dem Charakter einer solchen “Territorialität” fragt.

Abstract: DHI Rom

Tags: , , , , , , , ,



Post a Comment