durchsichten: Rasse und Raum transnational. Die bevölkerungspolitische Zusammenarbeit zwischen Nationalsozialismus und italienischem Faschismus 1933-1943

June 10th, 2014 | von Andreas C. Hofmann |

durchsichten-online.de/j4d70

Wir wissen bislang sehr wenig über die bevölkerungspolitische Kooperation zwischen dem Drittem Reich und dem Italien Mussolinis. Das ist umso erstaunlicher, als „Rasse“ und „Raum“ die beiden zentralen Determinanten der nationalsozialistischen wie der faschistischen Politik waren. Das Projekt fragt deshalb nach Zielsetzung, Umfang und Ergebnissen der Zusammenarbeit und nimmt dabei sowohl die Förderung der vermeintlich biologisch wertvollen als auch die Unterdrückung der als rassisch minderwertig eingestuften Bevölkerungsteile in den Blick. Am Beispiel der Familien- und Siedlungspolitik soll zudem der Frage nach möglichen Lernprozessen zwischen den beiden Regimen nachgegangen werden. Wo kam es im Sinne eines Kulturtransfers zu Aneignungen, wo hingegen zu Abgrenzungen?

Abstract: Friedrich-Meinecke-Institut / Freie Universität Berlin

Tags: , , , , , , , ,



Post a Comment