Lexikon zur Computergeschichte: Auxiliary Port – AUX

April 18th, 2015 | von Andreas C. Hofmann |

AUX war unter MS-DOS und verwandten Betriebssystem der Gerätename, der in der Regel ein symbolischer Link auf COM1 war. Die Abkürzung steht für ‘Auxiliary’, was ins Deutsche übersetzt soviel bedeutet wie ‘Helfer’ und sich auf an COM-Ports angeschlossene Geräte wie Mäuse oder (analoge) Modems bezog.

Tags: , , , , ,



Post a Comment