Lexikon zur Computergeschichte: Pentium Pro

June 9th, 2015 | von Andreas C. Hofmann |

Intel-Produktcode: 80521

Der Pentium Pro kam 1995 auf den Markt, führte den P6-Prozessorkern ein und stellte bereits den Beginn der zweiten Pentium-Generation dar, weshalb auch der Produktcode einen entsprechenden Sprung macht (80521). Den Pentium löste er allerdings nicht ab, da er mit den 1995 noch weit verbreiteten 16 Bit-Programmen ein schlechtes Preis- / Leistungsverhältnis bot. Darüber hinaus war die Implementation des L2-Cache auf dem Prozessor fehleranfällig. Epochal war indes, dass der Pentium Pro als erster P6-Prozessor erstmals einen RISC-Kern (einfache Befehlsstruktur) hatte, der allerdings CISC-Befehle (komplexe Befehlsstruktur) entsprechend in einfache Kommandos übersetzen konnte. Der Pentium Pro gilt deswegen als der größte Schritt nach der Einführung des 386ers.

Tags: , , , , ,



Post a Comment