#irrsinn Back to Nationalism. No Future for History? / Zurück zum Nationalismus. Keine Zukunft für die Geschichte?

February 24th, 2016 | von Andreas C. Hofmann |

http://dx.doi.org/10.1515/phw-2016-5514

In Europa sprießen seit einiger Zeit allenthalben Nationalismen aus dem Boden, so als hätte es Jahrzehnte europäischen Zusammenlebens nie gegeben. Der Geschichtsunterricht steht dem hilflos gegenüber. Statt Orientierungskompetenz für eine historisch offene Zukunft, die tendenziell weder gut noch schlecht ist, zu vermitteln, verfallen die Bildungspolitiker entweder in nationales Getöse (Großbritannien, Niederlande) oder in curriculare Ratlosigkeit (Schweiz, Deutschland). Zukunft wird gegenwärtig nicht als Chance begriffen, sondern fast ausschließlich als Bedrohung. Mit anderen Worten: Dem Geschichtsunterricht ist im Zuge der Neuorganisation der europäischen Staatengemeinschaft nach 1989 die Zukunft abhandengekommen. Die Vergangenheit wird für die Gegenwart instrumentalisiert oder nur noch um ihrer selbst willen betrachtet.

Tags: , , , , , ,



Post a Comment