#irrsinn Panama Papers. Die Geheimnisse des schmutzigen Geldes — eine Firma versteckt Geld für Superreiche und Kriminelle

April 3rd, 2016 | von Andreas C. Hofmann |

http://panamapapers.sueddeutsche.de

Vor über einem Jahr kontaktierte eine anonyme Quelle die Süddeutsche Zeitung und übermittelte auf verschlüsseltem Weg interne Dokumente der panamaischen Kanzlei Mossack Fonseca. Eine Firma, die weltweit anonyme Briefkastenfirmen verkauft, mit deren Hilfe sich wiederum so ziemlich alle Geschäfte verschleiern lassen. Auch die schmutzigen. […] Die Daten […] belegen, wie eine globale Industrie, angeführt von großen Banken, Anwaltskanzleien und Vermögensverwaltern, die Besitztümer von Politikern, Fifa-Funktionären, Betrügern und Drogenschmugglern, aber auch von Milliardären, Prominenten und Sport-Stars in aller Verschwiegenheit verwaltet. […] In Deutschland arbeiteten Journalisten von SZ, NDR und WDR mit, in der Schweiz die Sonntagszeitung, in Österreich das Wochenmagazin Falter und der ORF.

© Text: Bastian Obermayer, Frederik Obermaier, Vanessa Wormer und Wolfgang Jaschensky: Das sind die Panama Papers, in: Süddeutsche Zeitung exclusiv [03.04.2016], http://panamapapers.sueddeutsche.de/articles/56ff9a28a1bb8d3c3495ae13/

Tags: , , , , , , , , , , , ,



Post a Comment