#fes 25 Jahre Büro Warschau. Im Kaleidoskop der Geschichte

September 8th, 2018 | von Andreas C. Hofmann |

http://fes25.eu/de/

Das Büro der Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) in Warschau feiert seinen 25. Jahrestag. Der vorliegende Band möchte die Vielfältigkeit der Zusammenarbeit der FES mit ihren Partnern in einem Vierteljahrhundert aus verschiedenen Perspektiven vermitteln, als ein Kaleidoskop der Geschichte des Büros. Im Mittelpunkt stehen die Erinnerungen der Leiter und Mitarbeiter der Warschauer Vertretung sowie die persönlichen Einschätzungen vieler Partner und Freunde der FES. Die Beiträge von Aleksander Kwaśniewski, Staatspräsident Polens a.D., Dietmar Nietan, MdB, und Alexander Kallweit, Abteilungsleiter Internationaler Dialog der FES, beleuchten jeweils aus ihrer Sicht die gesellschaftliche Bedeutung der Arbeit der FES in Polen. Wir versuchen durch die Präsentation dieser Vielfalt der Sichtweisen das widerzuspiegeln, was den Kern des politischen Bildungsauftrags ausmacht: Das Voneinanderlernen, das Erörtern von Problemen und die Mitgestaltung des gesellschaftspolitischen Diskurses, kurzum der Dialog. Darüber hinaus erfahren Sie in diesem Band weitere Details über die inhaltliche Ausrichtung der Arbeit und die Partner. Neben einem Blick zurück in die Vergangenheit wird auch über die gegenwärtige Arbeit berichtet.

© Text: Roland Feicht, Leiter der Friedrich-Ebert-Stiftung in Polen

Tags: , , , , , , , , , ,



Post a Comment