mediaevum.net: Tironische Noten. Rückwärtssuche bei den MGH

Sunday, December 20th, 2015

http://www.mgh.de/datenbanken/tiro/ Die im ersten Jahrhundert vor Christus als Kurzschrift entstandenen Tironischen Noten bestehen aus Hauptzeichen, die ganze Wörter ausdrücken sowie Beizeichen, welche v.a. Flexionsendungen darstellen. Die Trionischen Noten wurden u.a. im Frankenreich als Urkundenschrift verwendet. Die Monumenta Germaniae Historica bieten auf ihren Internetseiten eine Rückwärtssuche an. Mit dieser können zu lateinischen Begriffen die entsprechenden trionischen […]

Tags: Altertum, Cicero, Datenbank, Diplomatie, Epigraphik, Frankenreich, Kurzschrift, Mittelalter, Monumenta Germaniae Historica, Schrift, Trionische Noten
 

aventinus antiqua Nr. 24 [23.04.2014]: Homo novus Eine Forschungsdiskussion

Wednesday, April 23rd, 2014

aventinus-online.de/no_cache/persistent/artikel/9850/ Ein homo novus, der anders als die nobiles über keine prominenten Ahnen verfügte und und politisch Karriere machte, musste sich gegen den erbitterten Widerstand der Nobilität durchsetzen, wenn er die Ämterlaufbahn einschlug.

Tags: Adam Afzelius, Altertum, aventinus, Cicero, Historiographiegeschichte, homo novus, Konsulat, Matthias Gelzer, Peter A. Brunt, Republik, Römische Kaiserzeit, Theodor Mommsen
 

aventinus antiqua Nr. 21 [13.03.2013]: Ciceros neunte Philippica – nichts als die Totenehrung für Servius Sulpicius Rufus?

Thursday, March 14th, 2013

aventinus-online.de/no_cache/persistent/artikel/9777/ Literarisch stellen die Philippicae ein letztes Ausrufungszeichen Ciceros dar, eine letzte Demonstration, wer seines Erachtens der größte Redner Roms war. Politisch-historisch sind sie Zeugnis für seinen entschlossenen Kampf gegen Antonius und nichts anderes dessen vorrangiges Kampfmittel.

Tags: Altertum, aventinus, Cicero, Philippicae, Servius Sulpicius Rufus