Die kleinen Diskriminierungen des Alltags – warum Stiftungen Promotionsstellen anstatt Promotionsstipendien finanzieren sollten

Sunday, September 8th, 2013

http://www.lisa.gerda-henkel-stiftung.de/content.php?nav_id=4533 Dieser Beitrag ist aus der Sicht eines Stipendiaten geschrieben, der an einer deutschen Universität in einem von der Gerda Henkel Stiftung finanzierten Drittmittelprojekt arbeitet. Bei Drittmittelprojekten verpflichten sich Universitäten, den durch die Stiftung bezahlten Stipendiaten die sogenannte „Grundausstattung“ zur Verfügung zu stellen. Diese Grundausstattung besteht heute im Wesentlichen aus einem Büroarbeitsplatz mit Computer. Der […]

Tags: Drittmittelverwaltung, Gerda-Henkel-Stiftung, L.I.S.A., Promotionsförderung, Stipendien
 

Harald v. Kalm: Fragen der Forschungsorganisation (=Lehrgang für Wissenschaftsmanager und Wissenschaftsmanagerinnen, Speyer, 31. März 2012)

Thursday, December 20th, 2012

http://www.wissenschaftsmanagement-online.de/converis/artikel/85 Drittmittelverwaltung, Hausberufungsverbot, Ausschreibungsverzicht und Befristungsrecht: Der universitäre Alltag wird durch vielfältige rechtliche Regelungen bestimmt, die tief in die Lebensgestaltung der Akteure hineinreichen können. Harald von Kalm erklärt die juristischen Rahmenbedingungen der Forschungsorganisation. Die Regelungen zur Juniorprofessur kommen dabei ebenso zur Sprache wie die Forderung nach einem Wissenschaftstarifvertrag. Text nach dem Abstract auf den Seiten […]

Tags: Ausschreibungsverzicht, Befristungsrecht, Drittmittelverwaltung, Hausberufungsverbot, Hochschulrecht, Juniorprofessur, Wissenschaftsbetrieb, Wissenschaftsrecht