Lexikon zur Computergeschichte: Konventioneller Speicher

Sunday, May 11th, 2014

Als Konventionellen Speicher bezeichnete man in der x86-Architektur die ersten 640 KiB RAM (unterhalb von A0000hex), welche ohne weitere Umwege von Betriebssystem und Prozessor direkt addressiert werden konnten. Da dies das zehnfache des Speichers des ersten IBM-PCs Anfang der 1980er Jahre darstellte, rechnete man nicht so schnell mit einem Überschreiten dieser Grenze. Andere Techniken wie […]

Tags: DOS, Konventioneller Speicher, Speicheradressierung, Technikgeschichte, x86
 

Lexikon zur Computergeschichte: Real Mode

Thursday, April 11th, 2013

Mit der Einführung des Protected Mode mit dem 286er wurde aus Gründen der Abwärtskompatibilität ein Modus eingeführt, der dem des 8086 entsprach – der Real Mode. Der Real Mode ist somit eine optionale Fortführung der Arbeitsweise des 8086 und 80186. Da der Prozessor im Real-Mode nur über 20 Adressleitungen zur Speicheradressierung verfügt, konnten nur bis […]

Tags: 80286, Protected Mode, Prozessoren, Real Mode, Speicheradressierung, Technikgeschichte